Die europäische Säule für Soziale Rechte

Die europäische Säule sozialer Rechte ist eine Initiative der Europäischen Union. Sie beinhaltet Grundsätze und Rechte, die darauf abzielen, bessere Beschäftigung und soziale Sicherheit für eine „stärker inklusive und fairere Europäische Union“ zu erzielen.

Sie besteht aus einem Paket von Maßnahmen, einschließlich:

  • Einer europäischen Säule sozialer Rechte mit 20 Prinzipien
  • Ein Richtlinienentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, der Elternurlaub bzw. –karenz stärkt und bezahlten Vaterschafts- und Pflegeurlaub bzw. –karenz einführt
  • Ein Vorschlag zur Überarbeitung der „Nachweisrichtlinie“, um mehr Klarheit über Beschäftigungsbedingungen, und möglicherweise grundlegende Rechte, für mehr ArbeitnehmerInnen, einschließlich selbständiger ArbeitnehmerInnen, zu schaffen
  • Eine Konsultation zu möglichen Maßnahmen bezüglich des Zugangs zu sozialem Schutz für Menschen in sämtlichen Beschäftigungsformen, einschließlich Selbständiger

Der EGB begrüßt die Initiative, aber das vorgelegte Paket fällt zurück hinter das, was die Gewerkschaften fordern und ArbeitnehmerInnen brauchen.